Wahre Worte in Liebe gesprochen

Es ist wieder MontagđŸ€—Guten Morgen. 

Neue Woche, neue Weisheit😊


Wahre Worte in Liebe gesprochen, wirken heilend.


Ist es nicht schade, dass uns Menschen manchmal die GrĂ¶ĂŸe fehlt, die Wahrheit zu sagen? Wahre Worte zu finden. 

Ob es nun nach einem Streit ist, den ersten Schritt zu machen, und zu sagen, dass es einem Leid tut. 

Oder vielleicht auch mal zuzugeben, wenn man jemanden vermisst.

Es könnte sogar sein, dass uns jemand ganz fĂŒrchterlich auf den Keks geht, und wir schweigen trotzdem. 

Möglicherweise erduldet man ein Verhalten, was eigentlich immer wieder verletzend ist. 

Da sind diese GefĂŒhle, die eigentlich danach verlangen ausgedrĂŒckt zu werden. Und viel zu oft unterdrĂŒcken wir das was raus will.

Warum?

Angst?! Verletzlich zu wirken? 

Angst?! Jemanden zu verletzen? 

Aber ist es nicht am Ende eigentlich die Liebe, die da spricht?  Die Liebe zu einer Person, wenn es um ein "Ich liebe dich ", "Es tut mir leid ","Du bist wundervoll" geht. Aber auch die Liebe zu sich selbst, wenn man einfach mal Grenzen setzen muss und sagt, "Es reicht", "Dein Verhalten verletzt mich", "Ich will so nicht weitermachen".


Viel zu oft schweigen wir Menschen und resignieren nach einer Weile. Unzufriedenheit, Traurigkeit, Depressionen machen sich breit.


In meinen GedankengÀngen blieb mein Blick an einer Feder hÀngen. 

Federn stehen fĂŒr mich immer fĂŒr die Luft, Klang, Leichtigkeit...

Wenn ich die Feder so betrachte, hat sie eine starke Mitte, gerade heraus, und doch voller Leichtigkeit.

 

Vielleicht schaut ihr in dieser Woche mal, wann und bei wem fehlt es euch an Leichtigkeit euren GefĂŒhlen Ausdruck zu verleihen. Wo fehlt euch die starke Mitte?


Ich wĂŒnsche euch eine wahrhaftige Woche, voller Worte der Liebe zu euch selbst und euren NĂ€chsten 😘


Eure Anke 💚