Lieb dich selbst und lasse los

Guten Morgen WeltđŸ€—

Neue Woche, neue Weisheit... 


Wenn du erkennst, was dir schadet,

liebe dich selbst!

Und aus deiner starken Mitte lasse dann los!


Hast du auch Gewohnheiten, die dir eher schaden, als dass sie dir dienlich sind?


Rauchst du zuviel? Gehst du zu spÀt ins Bett? Isst du zuviel? Arbeitest du zuviel? Trinkst du zuviel? Oder isst du so wie ich viel zu viele Bonbons?

Ich oute mich jetzt mal als absoluter Bonbonjunkie🙄 Lakritz, mein absoluter Favorit. 

Und ja, ich weiß es ist schlecht fĂŒr mich! Meine Haut reagiert, der Zucker macht mich mĂŒde, ist schlecht fĂŒr meine ZĂ€hne und dick macht es auch. TatsĂ€chlich kaufe ich nur noch Veggi Weingummi "extra sauer" fĂŒr meine Yogis und Reikis, als Naschwerk nach der Stunde und das kann ich ganz gut stehen lassen. Aaaber wehe ich gehe zu meiner Mama, die mit ihrer großen BonbonschĂŒssel,  da bin ich wie besessen. Ich muss da rein greifen und mir so ein blödes Bonbon zwischen die ZĂ€hne schieben. Es können auch schon mal 5 werden. 

Auch meine Chefs in der Zahnarztpraxis versorgen uns gut mit einer gut gefĂŒllten Bonbonschublade.

Der November ist fĂŒr mich ein Loslass-Monat.

Und deswegen will ich meine miesen fiesen kleinen BonbondĂ€monen besiegen und zumindest fĂŒr mindestens 4 Wochen auf Lakritz und Co verzichten.


Machst du mit?


Wo fÀllt dir auf, da ist eine Angewohnheit, die dir eher schadet als nutzt? Etwas was zu viel ist, in deinem Tun, vielleicht in deinem Leben? 

Was lÀsst dich vielleicht aus dem Gleichgewicht geraten? 

Und vielleicht ist es gut, wenn wir wissen, dass uns etwas schadet, es nicht so zu sehen, dass uns etwas genommen wird, sondern eher als Bereicherung, gesĂŒnder, ausgeglichener zu leben. In manchen FĂ€llen riecht man viel besser und spart eine Menge Geld.

Erkenne, liebe dich selbst und lasse dann los.


Ich wĂŒnsche euch eine disziplinierte und ausdauernde Woche😁

Eure Anke💚