Hingabe und Gef├╝hle

No Mud, no Lotus
No Mud, no Lotus

Guten Morgen liebe Welt­čĺľ

Eine neue Woche, eine neue Weisheit...


Nimm dir Zeit f├╝r deine Gef├╝hle.

Gib dich ihnen hin und werde heil.


Gef├╝hle sind gerade in der Zeit vor Weihnachten irgendwie oft und ├╝berall irgendwie ein Thema und viel zu oft laufen wir vor unseren Gef├╝hlen davon. Wir lenken uns dann lieber mit dem Fernsehprogramm ab, ersaufen unsere Gef├╝hle in Alkohol, kompensieren mit ma├člosem Essen, oder vernebeln das Gef├╝hl mit Zigaretten, oder vielleicht auch mit anderen qualmenden Dingen.┬á

Vielleicht machen wir auch ganz viel Sport und rennen dem Gef├╝hl davon.

Ich glaube aber, die Gef├╝hle holen dich wieder ein, sind nach dem vernebeln wieder ganz klar da....


Was w├╝rde aber passieren, wenn wir uns dem Gef├╝hl stellen, es wirklich mal von allen Seiten betrachten und uns diesem Gef├╝hl mal hingeben, es aushalten?!


Ja, vielleicht, aber ganz bestimmt laufen ein paar Tr├Ąnen der Trauer, der Wut, der Ohnmacht, der Angst?!


Trotzdem probiere es mal, atme in dieses Gef├╝hl hinein.

Vielleicht klappt es nicht direkt, probiere es wieder und wieder.

Und dann merkst du vielleicht eine Ver├Ąnderung, aus der Trauer wird vielleicht Dankbarkeit .

Aus Angst wird vielleicht Vertrauen.

Aus Wut wird vielleicht Konsequenz.

Aus dem Gef├╝hl der Ohnmacht erwacht vielleicht eine gro├če St├Ąrke?!

Aus Neid wird Gunst.

Was auch immer f├╝r ein Gef├╝hl dich qu├Ąlen will, schau es dir an.


Lass es nicht mehr zu, dass dich deine Gefühle einsperren. 

Vielleicht akzeptierst du auch, "Es ist, wie es ist." Aber "Es kommt, wie es kommen muss".Und einen gro├čen Teil haben wir selbst in der Hand.


Eine Lotusblume muss doch auch durch die Dunkelheit des Schlammes ans Licht wachsen. Und die ist ja wohl wirklich wundersch├Ân.┬á


Ich w├╝nsche euch eine hingebungsvolle und heilsame Woche!

Eure Anke­čĺÜ┬á